Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2016 2017 2018

Landstreicher Konzerte präsentiert:

Samstag, 23.09.2017, 20.00 Uhr

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Eintritt Vvk. 20 EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr, Ak. 25 EUR

Für dieses Konzert keine Ermäßigungen.

Tickets über Ticketmaster oder Eventim

 

LAMBERT [d]

Entrückend düsterschönes Klavierspiel mit Maske

Lambert [piano, prepared piano] Felix Weigt [bass] Luca Marini [drums]

Vermutlich ist LAMBERT 34 Jahre alt. Sein Name ist ein Pseudonym. Er lebt wohl in Berlin. Sein Gesicht versteckt er hinter einer Maske, die einer Antilope ähnelt, aus Sardinien stammt und eigentlich ein Stier ist. Gerüchten zufolge könnte sich hinter all diesen Geheimnissen der Komponist und Pianist/Keyboarder Nils Frahm verstecken, der als Produzent auf Lamberts Debütalbum steht. Wer weiß ...

Lambert lässt sich nicht gerne in die Karten schauen. Der in Norddeutschland geborene Neo-Klassik-Pianist kocht lieber sein eigenes Süppchen. Und das beinhaltet all diese geheimnisvollen Zutaten. Was man weiß: Er wächst, wie viele andere Jugendliche in den Achtzigern mit Rock- und Popmusik auf. Spielte Schlagzeug in Garagenbands. Fand das Klavier aber irgendwann viel schöner. Es wird *sein* Instrument. Mit reiner Klassik kann er aber nicht viel anfangen. Und so beginnt der Pianist nach einigen Semestern Jazz-Piano mit der Neuvertonung gegenwärtiger Pop- und Rocksongs. Einige dieser Klangexperimente landen im Internet und machen diverse Branchenkollegen hellhörig. Darunter Bands wie Tocotronic, Boy, Bonaparte und Ja, Panik. Es entstehen Kontakte. Und plötzlich sind Lamberts sogenannte Re-Works in aller Munde. Zu Recht!

Mit seinem neuen, vierten Album "Sweet Apokalypse" manifestiert Lambert nun endgültig seinen Platz abseits der Puristen – mit entrückend düsterschönem Klavierspiel zwischen Jazz, Minimalismus, Pop und Klassik.

Jazzclub Tonne / Programm / Veranstaltungsarchiv / 23.09.2017 / LAMBERT