Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2016 2017 2018

Freitag, 10.03.2017, 20.00 Uhr

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Eintritt Vvk. 15 | 11 EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr, Ak. 18 | 14 EUR

ACHTUNG! Das Konzert muss leider auf Herbst 2017 verschoben werden. Den neuen Termin geben wir in Kürze bekannt.

 

LED BIB [uk]

Lustvolles Wildern zwischen Post-Bop, Prog-Jazz und -Rock

Pete Grogan [alto sax] Chris Williams [alto sax] Toby McLaren [rhodes, piano] Liran Donin [bass] Mark Holub [drums]

ACHTUNG! Das Konzert muss leider auf Herbst 2017 verschoben werden. Den neuen Termin geben wir in Kürze bekannt.

Bestehend aus fünf Freunden von der Middlesex-Universität, hatten LED BIB ihren ersten Auftritt im Februar 2004 vor zehn Personen im Hinterzimmer einer Londoner Kneipe. Fünf Jahre später traten sie dank der Nominierung zum Mercury-Prize-Album des Jahres für ihren Longplayer "Bring Your Own" im Fernsehen vor einem Millionenpublikum auf.

Schon mit ihrem von der Kritik gefeierten Debütalbum gewannen sie 2005 den Peter Whittingham Jazz Award. Ihr zweites Album "Sizewell Tea", veröffentlicht beim Londoner Kultlabel Babel, generierte 2007 noch mehr Interesse, herausragende Berichterstattung und ausgezeichnete Bewertungen. In der Musikszene entstand eine neue Jazz-Bewegung, die Begeisterung bei den Zuhörern auslöste und neue Zielgruppen erschloss und ein bunt gemischtes Publikum anzog: Drum-and-Bass-Fans, Jazz-Liebhaber und Death-Metaller zählen seitdem ebenso zu ihren Hörern wie Folk- und Pop-Fans.

Der endgültige Durchbruch kam 2009 mit Veröffentlichung ihres vierten Albums "Sensible Shoes", das für den Barclaycard Mercury Prize als Album des Jahres ausgewählt wurde, gefolgt von dem nicht minder erfolgreichen "Bring Your Own" (2011) und dem Doppelpack zum zehnjährigen Bestehen der Band, "The People In Your Neighbourhood" und "The Good Egg" von 2014.

Im Februar 2017 veröffentlicht die Band nun ihr mit Spannung erwartetes sechstes Studio-Album "Umbrella Weather", das erste beim genre-übergreifenden Londoner Label RareNoiseRecords. Das wird mit Sicherheit wieder ein gar lustvolles Wildern zwischen Post-Bop, Prog-Jazz und -Rock, denn einmal losgelassen, entfesselt der Briten-Fünfer einen mitreißenden Furor, der so unwiderstehlich zupackt, wie er Spaß macht.

Jazzclub Tonne / Programm / Veranstaltungsarchiv / 10.03.2017 / LED BIB