Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2015 2016 2017

Jubiläumswochenende 35 Jahre Tonne

Vom Kurländer Palais ins Kurländer Palais – zwei Konzerthöhepunkte zur Jubelfeier

Tonne-Geburtstagskonzert #2

Samstag, 12.03.2016, 21.00 Uhr

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Eintritt Vvk. 15 | 11 EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr, Ak. 18 | 14 EUR

 

WOLFGANG MUTHSPIEL [a]

Sein Soloprogramm zeigt den bedeutenden europäischen Gitarristen auch als Sänger

Wolfgang Muthspiel [guitars, vocals]

Eine Gitarre ist eine Gitarre ist eine Gitarre. So behaupten es unbedarfte Zeitgenossen oft in Anlehnung an einen bekannten Satz der amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein. Wirklich versierte Gitarristen aber widersprechen da heftig. Denn das Spiel auf dem akustischen Instrument unterscheidet sich in Wirklichkeit deutlich von dem auf seinem elektrischen Pendant. Deshalb tummeln sich im gewaltigen Meer der Gitarristen auch nur verhältnismäßig wenige, die beide Instrumente gleichermaßen gut beherrschen. Der Österreicher WOLFGANG MUTHSPIEL darf zu diesen Doppelbegabten gerechnet werden.

Seit Jahren ist dabei das Soloprojekt für Wolfgang Muthspiel ein Ort, Dinge auszuprobieren, weiterzutreiben, ein Forum für seine eigene Entwicklung, ein "work in progress" auch, das dem Österreicher sehr wichtig ist. Solo gewährt er den besten und vor allem einen sehr intimen Einblick in sein (auch musikalisches) Seelenleben. Erstmals 2004 dokumentierte er dies mit "Solo" auf einem Album, was 2012 mit "Vienna Naked", auf dem er endlich auch singt, seine Fortsetzung fand, nämlich "Musik zu machen, die mich zu meinem Zentrum führt. Es gibt einen Ort in uns allen, an dem wir allein sind. Dies kann ein schöner oder auch sehr einsamer Ort sein." Aber auch für Muthspiel gilt: Einsamkeit und Schönheit muss kein Widerspruch sein!

In seinem Soloprogramm verbindet er mühelos die Welten des Improvisators und des Singer/Songwriters, besticht an der klassischen Gitarre und unternimmt lustvolle Ausflüge in elektronische Klangwelten. Dank Loop-Technik jamt er mit sich selbst und gewährt dabei in weitläufigen Improvisationen besinnliche Einsichten.

Die Stücke erzeugen, jedes für sich, spezifische ausdrucksstarke Atmosphären, zuweilen rockig und ekstatisch, zuweilen poetisch und minimalistisch, Einflüsse aus Folk, Country und Rock strahlen durch das Prisma der musikalischen Sprache Wolfgang Muthspiels. Ein sehr persönlicher Konzertabend von tiefer Eindringlichkeit erwartet uns.

Jazzclub Tonne / Programm / Veranstaltungsarchiv / 12.03.2016 / WOLFGANG MUTHSPIEL