Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Nachrichten

Themenbereiche

Freitag, 24. Februar 2006, 15.51 Uhr

Jazzmusiker Michael Schulz erhält ein Stipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Schulz-Komposition »Vor den Bildern. FEININGER« wird im Feininger-Jahr in Quedlinburg in mehreren Etappen aufgeführt

Der Dresdner Jazzmusiker Michael Schulz, im Jazzclub Neue Tonne immer wieder Künstlerischer Leiter verschiedener Projekte, erhält ein Stipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt für das Jahr 2006. Das Stipendium läuft über sechs Monate und ermöglicht dem Musiker, eine Komposition anlässlich des 50. Todes- und 135. Geburtstages Lyonel Feiningers unter dem Titel »Vor den Bildern. FEININGER« zu erarbeiten und aufführungsreif zu machen. Initiiert wurde dieses Kompositions-Projekt von der Feininger-Galerie-Quedlinburg.

»Vor den Bildern. FEININGER« wird im Rahmen des Quedlinburger Musiksommers am 22. Juli in der Stiftskirche St. Servatius Quedlinburg vom Michael Schulz Trio uraufgeführt. Der Dresdner Musiker wird zuvor den jeweils erarbeiteten Zwischenstand des Projektes mit drei Konzerten in der Lyonel-Feininger-Galerie Quedlinburg präsentieren.

Zur Vernissage der Sonderausstellung »Segelschiff mit blauem Angler« am 8. April (11 Uhr) gibt es unter dem Titel »Vor den Bildern. FEININGER (1st step)« ein Solokonzert, am 20. Mai ein Konzert zur Museumsnacht (»Vor den Bildern. FEININGER (2nd step)«) und zum 135. Geburtstag Feiningers im Rahmen des da stattfindenden »Interaktiven Festes« am 17. Juli dann »Vor den Bildern. FEININGER (3rd step)«.

Unabhängig vom Stipendium soll die Komposition »Vor den Bildern. FEININGER« auch als CD erscheinen.

Themenbereiche: Jazz-Nachrichten (31)
M. B.

Jazzclub Tonne / Die TONNE / Nachrichten / Jazzmusiker Michael Schulz erhält ein Stipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt