Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Nachrichten

Themenbereiche

Montag, 15. September 2003, 00.00 Uhr

Jazzclub Neue Tonne Dresden hat neuen Geschäftsführer

Viktor Slezák (geb. 17. Juni 1974) ist neuer Geschäftsführer des Jazzclubs Neue Tonne Dresden e. V. Der diplomierte Kontrabassist und Klarinettist (Konservatorium J. Deyl in Prag) sowie Diplomkaufmann (FH – HTWS Görlitz / Zittau) verfügt über reiche Erfahrungen als praktizierender Musiker (Klassik und Folklore) und über sehr gute Kenntnisse im Kulturmanagement. Gegenwärtig belegt er noch den UNESCO-Studiengang Kultur und Management an der TU Dresden. Slezáks Ausbildungsgang beinhaltete außerdem noch das Institut Européen des Hautes Études internationales I.E.H.E.I., das Centre International de Formation Européenne C.I.F.E, die Sommerakademie Nice 2000 und die Winterakademie an der Jagiellonischen Universität Krakau. Neben seinen musikalischen und kaufmännischen Fähigkeiten waren es vor allem Slezáks Orientierung auf den Jazz als kongenial internationales Kulturphänomen, die den aus der Nähe von Olomouc stammenden und seit einigen Jahren in Dresden lebenden Noch-Studenten für die Funktion prädestinierten.

Bisher war Viktor Slezák beim Jazzclub Neue Tonne Dresden geringfügig beschäftigt als Mitarbeiter für Organisation und Planung. In dieser Zeit gab es beim Verein keinen Geschäftsführer.

Als Geschäftsführer hat Viktor Slezák nunmehr auch die Programmplanung und Vertragsgestaltung übernommen. Dennoch steht weiterhin Mathias Bäumel – wie bisher ehrenamtlich – als Leiter der Programmgruppe des Clubs als Programm-Mitgestalter dem Geschäftsführer zur Seite.

Themenbereiche: Tonne-Nachrichten (76)
(Tonne)

Jazzclub Tonne / Die TONNE / Nachrichten / Jazzclub Neue Tonne Dresden hat neuen Geschäftsführer