Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Nachrichten

Themenbereiche

Freitag, 8. September 2006, 10.18 Uhr

Heller, sauber und neu gestaltet

Tonne startet frisch renoviert in die Herbst-Jazz-Saison

Sichtbar heller, sauber und neu gestaltet präsentieren sich nun die Kellerräume des Jazzclubs Neue Tonne in Dresden. Vor allem das Treppenhaus und die Loggia im Konzertraum erhielten einen freundlichen Touch. Der Holzfußboden der Loggia wurde frisch abgeschliffen und lackiert. Die Wände wurden gereinigt, im Backstage-Bereich auch desinfiziert, und frisch gestrichen.

Noch im September wird eine neue Beleuchtung in der Kleinen Tonne angebracht, und in den nächsten Wochen sollen neue Bänke und Tische für die Loggia sowie Wandbänke für den Konzertraum installiert werden.

Die größten Veränderungen jedoch stehen noch aus: der Umbau der Theke und des Garderobenbereichs. »Dafür allerdings müssen wir erst wieder etwas Geld ansparen«, erklärt Geschäftsführer Viktor Slezák.

An den unmittelbaren konzeptionellen und praktischen Umgestaltungsarbeiten hatten sich dankenswerterweise auch Katja Pahl und Matthias Burghardt (beide vom Institut für Gebäudelehre und Entwerfen der TU Dresden) aktiv beteiligt.

Die raumgestalterischen Veränderungen im Jazzclub Neue Tonne gehen zurück auf ein Projekt von Studenten im Hauptfach »Innenraum« der TU Dresden (Professor Ralf Weber). Die Studenten hatten im Rahmen einer Abschlusspräsentation am 5. Juli 2006 ihre Innenraumkonzepte für die Neugestaltung des Jazzclubs Neue Tonne Dresden vorgestellt. Mit insgesamt 13 Arbeiten versuchten die zukünftigen Innenarchitekten, dem Jazzclub Gestaltungslösungen für die Clubkellerräume anzubieten. Während der nun zu Ende gehenden Semesterferien haben Vorstandsmitglieder des Jazzclubs gemeinsam mit Katja Pahl und dem Gastronomen Marc Kühnel vor Ort aus den vielen studentischen Ideen eine machbare Umsetzungsvariante erarbeitet, die die materiellen und finanziellen Möglichkeiten der »Tonne« berücksichtigt.

Der Jazzclub hatte die Räume Anfang 2006 von dem Vormieter, einem Gastronomen, übernommen und nun die Sommerpause für die dringend nötigen Tiefenreinigungen und die Renovierung genutzt.

Themenbereiche: Tonne-Nachrichten (76)
M. B.

Jazzclub Tonne / Die TONNE / Nachrichten / Heller, sauber und neu gestaltet