Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Nachrichten

Themenbereiche

Samstag, 11. Juni 2005, 00.00 Uhr

Die »Tonne« ist der Jazzclub Neue Tonne auf der Königstraße in Dresden

Jazzclub Neue Tonne Dresden erwirkte im Wege einstweiliger Verfügung eine Anordnung gegen einen Dresdner Gastronomen

Dresden/Leipzig. Auf Antrag des Jazzclubs Neue Tonne Dresden hat das Landgericht Leipzig einem Dresdner Gastronomen bei Androhung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000 Euro untersagt, mit der Marke Jazz-Tonne Werbung für eigene Konzertveranstaltungen zu machen und diese Begriffe für eigene gewerbliche Zwecke zu nutzen. Damit darf der Gastronom auch eine entsprechend benannte Internetseite nicht mehr betreiben.

»Uns geht es dabei überhaupt nicht um das Plattmachen anderer Jazzveranstalter«, hebt »Tonne«-Vorsitzender Dr. Helmut Gebauer hervor, »sondern lediglich um die rechtmäßige Nutzung der Marke Jazz-Tonne.« Und Gebauer weiter: »Wir als Jazzclub Neue Tonne kommen gut mit den anderen Jazzveranstaltern in und um Dresden aus, von der Blauen Fabrik, riesa efau und Scheune über die Semperoper und das Kleine Haus bis hin zum Blue Note.« Teilweise kooperiere man sogar und helfe bei der Werbung.

Gegen den Gastronomen habe man deshalb gerichtlich vorgehen müssen, weil seine öffentliche Werbung für Konzerte im Keller der Ruine des Kurländer Palais mit den Begriffen »Jazz-Tonne« für große Irritationen unter den Jazzfreunden und den Touristen Dresdens gesorgt hatte, wo und wer denn nun eigentlich »die Tonne« sei.

»Wir haben nach der Pleite des alten Vereins im Herbst 2000 nun schon über vier Jahre lang mit großem Freizeit-Engagement erfolgreich versucht, den Begriff Jazz-Tonne wieder in der Dresdner und der deutschen Jazzlandschaft als Wert zu re-etablieren«, so Mathias Bäumel, einer der Programm-Macher. Da könne es nicht sein, dass dann plötzlich jemand als Trittbrettfahrer komme und diese nun wieder einen Wert darstellenden Begriffe für eigene Zwecke gebrauche. Der Jazzclub Neue Tonne Dresden ist der Inhaber der Wort- und Wort-Bildmarke (Logo) Jazz-Tonne.

Neben juristischem Rückenwind erfährt die »Tonne« auch moralischen Beistand – auch von Gründungsmitgliedern der früheren Interessengemeinschaft Jazz Dresden.

»Dresdens Jazzlandschaft ist vielfältig, und das soll sie auch bleiben. Und wenn sich die Leute von der Neuen Tonne auf der Königstraße seit mittlerweile viereinhalb Jahren mit großem Erfolg darum bemühen, Anspruch und Niveau des einstigen Jazzclubs Tonne zu bewahren und weiter zu entwickeln, so ist das aller Ehren wert und verdient Unterstützung«, sagt mit Frank W. Brauner einer, der 1977 zu den Gründern der IG Jazz, des Vorläufers der »Tonne«, gehörte.

Themenbereiche: Tonne-Nachrichten (76)
M. B.

Jazzclub Tonne / Die TONNE / Nachrichten / Die »Tonne« ist der Jazzclub Neue Tonne auf der Königstraße in Dresden