Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Nachrichten

Themenbereiche

Dienstag, 25. November 2003, 00.00 Uhr

Dank an engagierte Jam-Session-Aktivisten

Dresdner Jazz- und Rockstudenten haben im Jazzclub Neue Tonne im Dezember freien Eintritt

Der Jazzclub Neue Tonne Dresden gewährt sämtlichen Studenten der Klasse »Jazz, Rock, Pop« der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« für alle Konzerte des Dezemberprogramms 2003 freien Eintritt.

Damit will der Jazzclub den Dresdner Rock- und Jazzstudenten Dank sagen für deren unentgeltliches Engagement bei der Ausgestaltung der erfolgreichen Jam-Session-Reihe, die im Januar 2003 gestartet worden war.

Bis Ende November haben 17 dieser Jam Sessions stattgefunden, bis zum Ende des Jahres 2003 werden es 18 sein. Jede Session wird von einer studentischen Ad-hoc-Band eröffnet, die ein dreiviertelstündiges, nach einem selbst gewählten Motto zusammengestelltes Programm vorstellt. Danach kann dann jeder Musiker ? ob Student, Amateur oder Profi ? einsteigen und nach Lust und Laune mitjammen. Genau das wird mit der Reihenbezeichnung »XXX+jam_session« ausgedrückt.

Bis Ende November spielten 45 studentische Musiker allein in den Eröffnungsbands, davon viele in mehreren Besetzungen. Weitere Musikstudenten stiegen dann jeweils zum Mitspielen ein.

Die Session-Reihe ist Teil der am 18. Juni 2003 abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung zwischen dem Jazzclub Neue Tonne und der Dresdner Musikhochschule. Der Eintritt zu diesen Jam Sessions, die jeden zweiten Dienstag stattfinden, ist frei. Der Jazzclub, der auch über die Gastronomie keinerlei Einnahmen hat, sieht diese Veranstaltung als Plus sowohl für die Studenten als auch fürs Publikum. »Damit können wir den Studenten helfen«, so der Jazzclub-Vorsitzende Dr. Helmut Gebauer, »mehr und spezifischer als sonst praktische Auftrittserfahrungen zu sammeln. Und für das stets zahlreich erscheinende Publikum sind unsere Sessions wegen der thematischen Orientierung attraktiver als das andernorts nicht seltene willkürliche Intonieren von beliebigen Jazz- und Bluesstandards.« Die Jam Sessions haben sich Gebauer zufolge zu einer der tragenden Veranstaltungsrubriken des Jazzclubs entwickelt.

Themenbereiche: Tonne-Nachrichten (76)
(Tonne)

Jazzclub Tonne / Die TONNE / Nachrichten / Dank an engagierte Jam-Session-Aktivisten